Abschlussübung 2018

Zum letzten Übungsabend vor der Winterzeit trafen sich die Jugendlichen der Jugendfeuerwehr Kleinlinden am 28.9.18 wie immer um 17:45 Uhr zu der diesjährigen Abschlussübung. Nach einer kurzen Besprechung im Feuerwehrgerätehaus gab es für die Jugendlichen auch schon das Einsatzstichwort ‚Wohnungsbrand mit einer vermissten Person‘. Am Übungsobjekt eingetroffen verschaffte sich der Gruppenführer einen kurzen Überblick, um anschließend seinen Angriffstrupp unter Atemschutz in das Kellergeschoss des Übungsobjektes zur Rettung der vermissten Person zu schicken. Während des Absuchens der Räume wurden Fenster zur Entlüftung der verrauchten Räume geöffnet. Der Wassertrupp stellte zu dieser Zeit den Sicherheitstrupp, um den ersten vorgehenden Trupp im Falle einer Notlage retten zu können. Die vermisste Person wurde gefunden und durch die Jugendlichen versorgt. Der Schlauchtrupp sicherte während der Rettung der Person den Verkehr ab und stellten Licht auf. Anschließend wurde die Entlüftung der verrauchten Räume vorgenommen.

An dieser Stelle gilt noch der Dank an unser Vereinsmitglied Christian Cicharsky zu richten, der uns für die Übung unserer Jugendlichen den Rohbau seines Wohnhauses zur Verfügung gestellt hat.

 

Kommentare sind deaktiviert