Übergabe der CfK-Atemluftflaschen an die Einsatzabteilung

Am 13.09.2018 war es endlich soweit. Stolz konnte der Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Gießen Klein-Linden Martin Hoffmann vom Vorsitzenden des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Gießen Klein-Linden e.V. Jürgen Sauer, in Beisein von Bodo Lenz, zwei brandneue Atemluftflaschen aus CfK (Carbonfaserverstärkter Kunststoff) in Empfang nehmen.

Eine besondere Eigenschaft dieser Flaschen ist ihr geringes Gewicht. Im Gegensatz zu „normalen“ Stahlflaschen, die ein Gewicht von ca. 8 Kilogramm besitzen, bringen es die CfK-Atemluftflaschen nur noch auf ca. 5 Kilogramm. Dieses ist für einen Atemschutztrupp eine enorme Entlastung.

Mit den „normalen“ Stahlflaschen wiegt die Atemschutzausrüstung eines Feuerwehrmannes ca. 15 Kilogramm. Mit den jetzt neu beschafften CfK-Atemluftflaschen wird dieses Gewicht auf ca. 12 Kilogramm reduziert.

Ein besonderer Dank geht an alle Mitglieder des Fördervereins, die mit ihren Mitgliedsbeiträgen und Spenden diesen Kauf ermöglichten.

 

Kommentare sind deaktiviert