Kategorie Archive: Verein

Am 01.07.2017 veranstaltete der TSV Klein-Linden im Rahmen des Vereinsfestes einen Mini-Triathlon. Dabei mussten die Teilnehmer folgende Disziplinen meistern:

Schwimmen: (200 m – Kinder 1 Bahn)

Radfahren: (12 km – Kinder 2,5 km)

Laufen: (2,5 km – Kinder 800 m)

Auch der Förderverein FF-Gießen-Klein-Linden e.V. beteiligte sich mit 4 Mitglieder erfolgreich an diesem Ereignis.

Im Vorfeld mussten allerdings die Kameraden der Einsatzabteilung die Strecke noch von umgestürzten Bäumen befreien. Erst dann konnte der Mini-Triathlon wie geplant starten.

 

Hallo liebe „Vereinsmitglieder“,

auch 2017 möchten wir Euch zu einem gemeinsamen Tagesausflug mit dem Feuerwehrverein einladen.
Wir möchten mit euch einen Ausflug in die nähere Umgebung unternehmen und bei einem gemütlichen Wandertag den Abschluss im „Atzbacher Mühlchen“, oder auch „Waldmühle Atzbach“ verbringen.

https://www.waldmuehle-atzbach.de/s/cc_images/cache_2470879755.jpg?t=1486371584Der Ausflug findet am

Samstag, den 14. Oktober 2017 statt.

Ab ca. 13:00 Uhr werden wir uns an unserem Gerätehaus in der Katzenbach in Kleinlinden treffen und von dort starten.
Für unsere Vereinsmitgliederinnen und –mitglieder die den Wege nicht mitlaufen können, haben wir Alternativen vorgesehen, um so wieder für Jung und Alt einen schönen Ausflug zu ermöglichen.

Nach einer Strecke von ca. 5 km haben wir einen Treffpunkt und „Pausenstation“ vorgesehen um neu gestärkt die letzten 2 bis 3 km anzugehen.
Zum Abschluss in der Waldmühle Atzbach wird vom Verein ein Zuschuss pro Person gezahlt.
Anmeldungen bitte bis zum 01.10.2017 bei Jürgen Sauer, Theodor-Storm-Weg 5 oder bei Bodo Lenz, Riehlweg 10 oder auch per E-Mail unter ff.kleinlinden.verein@gmail.com.

Am 19.05.2017 war es soweit - die Jugendfeuerwehr der FF-Gießen-Klein-Linden konnte vom Förderverein FF-Gießen-Klein-Linden e.V. neue Campingausrüstung in Empfang nehmen. Darunter waren 10 neue und moderne Feldbetten, 4 Lichtschläuche, 2 Kabeltrommeln, Mehrfachsteckdosen und 3 Camping Lampen. Der Gesamtwert der neuen Ausrüstung beläuft sich auf 500€.

Bei der Übergabe waren der Vorsitzende des Fördervereins Jürgen Sauer, die Mitglieder der Jugendfeuerwehr, ihre stellvertretende Jugendwartin Laura Hannich und Wehrführer Martin Hoffmann dabei.

Am Himmelfahrts Wochenende wird die Jugendfeuerwehr genug Zeit haben das neue Equipment auf Herz und Nieren zu überprüfen. Dann geht es nämlich zum Zelten nach Odersbach an der Lahn.