Kategorie Archive: Verein

Zum 160-jährigen Jubiläum gibt’s Bares von der Volksbank Mittelhessen

Gießen.Der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Gießen-Klein-Linden e.V. freut sich über eine satte Spende der Volksbank Mittelhessen. Bei der Spendengala am 10.12.2018 fiel ein Gewinnerlos auf den Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Gießen-Klein-Linden e.V. In ihrem Jubiläumsjahr unterstützt die Volksbank Mittelhessen 160 gemeinnützige Vereine und soziale Einrichtungen mit jeweils 1.000 Euro, also insgesamt 160.000 Euro. Rund 300…
Mehr lesen

Am 13.09.2018 war es endlich soweit. Stolz konnte der Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Gießen Klein-Linden Martin Hoffmann vom Vorsitzenden des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Gießen Klein-Linden e.V. Jürgen Sauer, in Beisein von Bodo Lenz, zwei brandneue Atemluftflaschen aus CfK (Carbonfaserverstärkter Kunststoff) in Empfang nehmen.

Eine besondere Eigenschaft dieser Flaschen ist ihr geringes Gewicht. Im Gegensatz zu „normalen“ Stahlflaschen, die ein Gewicht von ca. 8 Kilogramm besitzen, bringen es die CfK-Atemluftflaschen nur noch auf ca. 5 Kilogramm. Dieses ist für einen Atemschutztrupp eine enorme Entlastung.

Mit den „normalen“ Stahlflaschen wiegt die Atemschutzausrüstung eines Feuerwehrmannes ca. 15 Kilogramm. Mit den jetzt neu beschafften CfK-Atemluftflaschen wird dieses Gewicht auf ca. 12 Kilogramm reduziert.

Ein besonderer Dank geht an alle Mitglieder des Fördervereins, die mit ihren Mitgliedsbeiträgen und Spenden diesen Kauf ermöglichten.

 

Von Seiten der Kleinlindener Feuerwehr ist es uns ein großes Anliegen, uns bei dem gesamten Team des Linneser Backschießer ganz recht herzlich für die geleistete Arbeit in all den Jahren zu bedanken.

Durch die Vereinssatzung ist es die dem Förderverein auferlegte Aufgabe, die Arbeit der Einsatzabteilung, Jugendfeuerwehr und der Ehren- und Altersabteilung im Ortsteil Kleinlinden zu unterstützen und zu fördern.

Ohne den „Backschießer“ wäre es dem Verein nie in dem Umfange gelungen, immer die Mitglieder zu erreichen und die Leistungen von „Jung und Alt“ darzustellen und mitzuteilen. Es geht im Dorf ein Stück Kulturgut verloren.

Vielen Dank für Eure geleistete Arbeit, vom Verein, der Einsatzabteilung und der Jugendfeuerwehr.

Jürgen Sauer, Bodo Lenz, Martin Hofmann, Jochen Sauer, Laura Hannich, Jonathan Lenz